Volti Gruppe 3

Da Gruppe 3 sehr schnell die Aufstiegsnoten erhalten hat,ist nun mitten in der Saison 2017 ein Wechsel in die Leistungsklasse L erfolgt. Dort wird die Gruppe nun Erfahrungen sammeln.
Blizzard ist der neue Partner der Gruppe, da Let`s Fez uns verletzungsbedingt verlassen musste.

Leistungsklasse: L

Trainingszeiten:
Dienstag: 16:30 — 18:30 Uhr
Mittwoch: 17:00 — 18:30 Uhr
Samstag: 08:30 — 12:00 Uhr

Trainer:

Susanne Richter (Jahrgang 1968)

Als Mutti kam Suse 2005 in unseren Verein und half schnell als Übungsleiter mit. Früher ist sie selbst viele Jahre lang geritten, sodass der Umgang mit dem Pferd nichts Neues für sie war. Seit 2005 trainiert sie die Voltigierer der 3. Gruppe. Die gelernte Erzieherin besitzt die Trainer C-Lizenz. Seit 2018 ist Suse Mitglied im Vorstand des Vereines.

Victoria Richter (Jahrgang 1998)

Vicky war der flexibelste Übungsleiter unseres Teams – egal wo ein Übungsleiter ausfiehl, Vicky sprang ein. 2011 nahm Sie am Longierlehrgang teil und beendete diesen erfolgreich. Seitdem unterstützt sie uns zusätzlich als Longenführer zu unserem Heimturnier.Trotz ihrer Ausbildung zur Erzieherin ist Vicky dem Voltigieren treu geblieben. Seit 2016 ist sie im Besitz der Trainer C-Lizenz und trainiert die Gruppe 3 mit.

Voltis der Gruppe 3:

Lara

geb.: 2001
VA 3, Basispass

Laura

geb.: 2001
VA 4, Basispass

Lotte

geb.: 2001
VA 3, Basispass

Laura

geb.: 2003
VA 4, Basispass

Cassandra

geb.: 2004
VA 4, Basispass

Emilie

geb.: 2004
VA 4, Basispass

Emily

geb.: 2004
Basispass

Maya

geb.: 2005
VA 4, Basispass

Maja

geb.: 2005

Olivia

geb.: 2005

Elise

geb.: 2012

unser Pferd: Blizzard

*30.06.2008, Deutsches Sportpferd, Größe: 1,80 m

Seit einem guten Jahr ist er nun an unserer Seite. Er kam mit keinerlei Voltigiererfahrung zu uns und betrat völliges Neuland. Zu dem war er in einem allgemein eher schlechten, sehr untrainierten Zustand und fürchtete sich vor wirklich allem, was neu war. Wir wussten dadurch natürlich, dass es ein langer Weg wird, bis wir mit ihm als zuverlässigen Trainingspartner trainieren können oder gar auf Turnieren an den Start gehen können – doch alles entwickelte sich anders als gedacht. Blizzard zeigte sich extrem lernwillig und fand sichtlich Spaß an seiner neuen Aufgabe. Wir arbeiteten viel am Boden mit ihm, um Vertrauen aufzubauen und versuchten ihm mit allen Mitteln die Schreckhaftigkeit zu nehmen. Auch das funktionierte super und er lernte von Tag zu Tag mehr. Wir wuchsen als neues Team schnell zusammen und durch seine unglaublich treu-doofe und liebe Art, konnten wir ihn schnell in unser Herz schließen. Die Zeit verging und nach wenigen Monaten konnten wir mit ihm schon zuverlässig trainieren und das ließ uns sogar mit dem Gedanken spielen, am Ende der Saison 2018 noch an zwei Turnieren teilzunehmen ! Da Blizzard weiterhin eine überragende Entwicklung hinlegte, waren wir uns einig. Wir starteten im Herbst auf unserem Hofturnier, Blizzards Turniertaufe. Er sollte Erfahrung sammeln, damit wir in der nächsten Saison durchstarten können. Wir gingen natürlich mit geringen Erwartungen an das Turnier und hatten im Hinterkopf, dass es hauptsächlich um Blizzard’s Leistung ging. Doch auch hier überraschte er uns wieder. Blizzard lief ein, für ihn, fast tadellosen Durchgang. Wir konnten ihm komplett vertrauen und unsere eigene Leistung souverän präsentieren. Es ist wirklich kaum zu glaube was dieses Pferd, in nicht einmal einem Jahr, aus sich hat machen lassen. Blizzard ist nun ein Voltigierpferd, mit welchem man zuverlässig und erfolgreich trainieren und auf Turnieren an den Start gehen kann ! Wir hätten uns keinen besseren neuen Teampartner an unserer Seite wünschen können !